Das Internet feiert Geburtstag

Das Internet feiert Geburtstag

12. März 2014 - Vor 25 Jahren hat Tim Berners-Lee am Cern den Grundstein für das heutige Internet gelegt. Das wird kräftig gefeiert, gleichzeitig blickt man aber auch in die Zukunft.
(Quelle: webat25.org)
Im März 1989 hat Tim Berners-Lee am Cern einen Vorschlag für ein Informations-Management-System eingereicht, das spätere World Wide Web. Als "vage aber hochinteressant" wurde sein Entwurf damals betitelt, niemand dachte, dass daraus das Internet entsteht wie wir es heute kennen.

Am 25. Jahrestag hat das World Wide Web Consortium (W3C) zusammen mit der World Wide Web Foundation nun eine offizielle Geburtstagsseite ins Netz gestellt. Dort werden ausgewählte Geburtstagsgrüsse veröffentlicht, ausserdem gibt es ein Begrüssungsvideo von Tim Berners-Lee. Dieser wünscht sich ein Web, das für alle zugänglich und von allen Geräten nutzbar ist. "Ein Web, das uns alle in die Lage versetzt, unsere Würde, Rechte und Potentiale als Menschen zu erreichen."


Gleichzeitig kündigt das W3C ein Symposium an, an dem im Herbst über die Zukunft des Webs diskutiert werden soll, denn das Web ist anscheinend noch nicht am Ziel. Diskutiert werden soll unter anderem über Regulationen, Überwachung, offene Daten und Plattformen sowie darüber, wie man die vielen Menschen, die noch nicht auf das World Wide Web zugreifen können, einbinden kann.

Gleichzeitig hat die World Wide Web Foundation die "Web We Want"-Kampagne ins Leben gerufen, die für den globalen Schutz der Rechte von Internetnutzern stehen soll. (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER