x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Ex Libris führt kontaktloses Bezahlen ein

Ex Libris führt kontaktloses Bezahlen ein

20. November 2013 -  Multimedia-Händler Ex Libris hat zum einen den Online-Auftritt für mobile Geräte optimiert und führt zum anderen das Bezahlen via Kreditkarte mit NFC-Chip ein.
Ex Libris führt kontaktloses Bezahlen ein
(Quelle: Ex Libris)
Ex Libris gibt bekannt, dass ab sofort in sämtlichen Filialen kontaktlos bezahlt werden kann. Dazu wurden die Kassen in den Filialen auf NFC umgerüstet, so dass Kreditkarten mit integriertem NFC-Chip zum Bezahlen genutzt werden können. Inhaber von Kreditkarten mit Paypass, Paywave oder Payexpress-Funktionalität sollen so ihre Einkäufe rascher erledigen können. Für Einkäufe bis 40 Franken reicht es, die Karte an den Zahlterminal zu halten. Einkäufe über 40 Franken müssen mit PIN-Code bestätigt werden.


Daneben gibt Ex Libris bekannt, dass der Web-basierte Online-Shop für mobile Geräte – sprich Smartphones und Tablets – optimiert wurde. Dabei habe man sich an der Ex Libris App, die laut Ex Libris schon 300'000 Mal heruntergeladen wurde, orientiert. Mit der optimierten Site soll das mobile Einkaufen auch ohne App komfortabel möglich sein. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Exlibris überarbeitet iPhone-App
 • Ex Libris lanciert iPhone-App

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/03
Schwerpunkt:
• AI als Chance für die Schweiz
• Fünf Empfehlungen für erfolgreiche KI-Projekte
• Eisenbahninspektion mit Deep Learning
• Marktübersicht: AI as a Service für Schweizer KMU
• Wie Firmen von KI im Kundendienst profitieren können
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER