Facebook will Daten zu Cursor-Bewegungen erheben

Facebook will Daten zu Cursor-Bewegungen erheben

31. Oktober 2013 -  Derzeit soll Facebook eine Technologie testen, die es dem Unternehmen erlauben würde, Daten zu den Mausaktivitäten der Nutzer zu erheben. Die gesammelten Daten sollen unter anderem dazu genutzt werden, Werbung noch gezielter verbreiten zu können.
Facebook will Daten zu Cursor-Bewegungen erheben
(Quelle: Facebook)
Facebook soll dem "Wallstreet Journal" zufolge eine Technologie testen, die es dem sozialen Netzwerk erlauben würde, Daten zu den Mausbewegungen der Nutzer zu sammeln. Damit würde Facebook Informationen dazu erhalten, wie lange der Cursor eines Anwenders auf einem bestimmten Teil der Website verharrt, ob er über eine Werbung fährt oder ob der Newsfeed im gegebenen Moment auf dem Bildschirm des Smartphones eines Users geöffnet ist. Die gesammelten Daten sollen zu verschiedenen Zwecken genutzt werden können – unter anderem, um den Dienst zu verbessern und oder Werbung noch gezielter einzuschränken.

Das soziale Netzwerk teilt die Datensammlung in die beiden Gruppen demographische und verhaltenstypische Informationen ein. Während die demographischen Daten beispielsweise Informationen dazu preisgeben, wo ein Facebook-Mitglied in die Schule gegangen ist oder wo es zur Zeit wohnt, verraten die verhaltenstypischen Informationen unter anderem bei welchen Inhalten ein Nutzer "gefällt mir" klickt oder wie sein Freundeskreis aussieht. Die Daten werden auf dem Netzwerk in Echtzeit erhoben. Die neue Technologie, bei der der Cursor auf dem Bildschirm beobachtet wird, soll das Datensammelsurium der verhaltenstypischen Informationen erweitern. (af)
Weitere Artikel zum Thema
 • Facebook überarbeitet Messenger App und erhöht Druck auf Whatsapp
 • Facebook-App nun auch für Windows 8
 • Facebook schafft Verstecken-Funktion ab

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/12
Schwerpunkt: Software-Bereitstellung, Apps und Packaging
• Alles einfacher machen: Software-Paketierung
• Software-Paketierung - Pain or gain
• "Paketierung wird es nach wie vor brauchen"
• Knappe Ressourcen, maximale Automatisierung
• Software-Packaging in der Schweiz
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER