5-Zoll-Full-HD-Smartphones von Sony und Huawei

5-Zoll-Full-HD-Smartphones von Sony und Huawei

(Quelle: SITM)
8. Januar 2013 - Sowohl Sony wie auch Huawei haben im Rahmen der CES je ein 5-Zoll-Smartphone vorgestellt. Beide sind mit einem Display bestückt, das Full-HD-Auflösung darstellen kann. Ausserdem hat Huawei ein 6,1-Zoll-Smartphone vorgestellt.
Sony wie auch Huawei haben die derzeit stattfindende CES in Las Vegas dazu genutzt, ein Smartphone mit 5-Zoll-Bidlschirm vorzustellen, der Inhalte mit voller HD-Auflösung (1920x1080 Pixel) darstellt. Damit bieten die Handys eine Pixeldichte von 443 ppi; zum Vergleich: das iPhone 5 bietet 326 ppi, das Samsung Galaxy S3 306 ppi.

Bei Sony heisst das Riesen-Handy Xperia Z, ist mit einem 1,5-GHz-Quad-Core-Prozessor (Snapdragon S4 Pro) und 2 GB RAM bestückt und kommt mit 16 GB Speicher (erweiterbar mittels MicroSD-Karte). Bemerkenswert zudem auch die Kamera, die eine Auflösung von 13 Megapixeln mit 16-fachem Digitalzoom bietet. Ebenfalls an Bord sind LTE und ein NFC-Chip. Das Xperia Z ist lediglich 7,9 Millimeter dick, wiegt 146 Gramm und ist Staub- und Spritzwasserdicht. Es soll noch im ersten Quartal mit Android 4.1 für 749 Franken erscheinen.
Huawei Ascend D2
Huawei Ascend D2
Huawei Mate
Sony Xperia Z
Sony Xperia Z

Das Huawei-Modell nennt sich derweil Ascend 2 und kommt wie das Sony-Handy mit einer 13-Megapixel-Kamera. Hervorgehoben wird vom chinesischen Hersteller zudem der 3000-mAh-Akku, mit dem das Gerät bei durchschnittlichem Gebrauch 48 Stunden am Stück halten soll. Rechnet man damit, dass das Gerät nur am Tag gebraucht wird, sollen vier Tage Nutzung ohne Nachladen möglich sein. Ausserdem soll der Akku nach rund zwei Stunden wieder voll geladen ein. Der leistungsfähige Akku dürfte allerdings der Grund sein, dass das Ascend D2 etwas dicker und schwerer ist als die Sony-Konkurrenz. Es wiegt 170 Gramm und ist 9,4 Millimeter dick. Ansonsten kommt das Smartphone mit einem 1,5 GHz Quad Core Chip sowie 2 GB RAM und 32 GB ROM. In Asien soll das Gerät – das optional auch in einer Version mit 4,7 Zoll Display verkauft wird – noch in diesem Monat erscheinen. Bis wann das Ascend D2 den Sprung nach Europa schafft ist noch unklar.

Nebst dem D2 hat Huawei zudem das Ascend Mate vorgestellt, laut Hersteller das Smartphone mit dem grösten Bildschirm der Welt – der satte 6,1 Zoll misst. Dieses Gerät ist gar mit einem 4050-mAh-Akku bestückt, das Display löst mit 1280x720 Pixeln auf und die Kamera bietet eine 8-Megapixel-Auflösung. Das Riesentelefon mit Quad Core CPU (1,5 GHz) und 2 GB RAM wiegt 198 Gramm und misst 164x86x9,9 Millimeter. Verkaufsstart und Preis stehen noch aus. (mw)

Kommentare

Dienstag, 8. Januar 2013 Gerry
Wen interessiert schon die 443ppi, wenn das menschliche Auge ab rund 300ppi wie beim Galaxy S3 sowieso keinen Unterschied mehr erkennen kann?

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER