Oracle patcht Java SE

Oracle patcht Java SE

15. Februar 2012 - Mit einem Update für Java SE schliesst Oracle 14 Schwachstellen, die unter anderem das Ausführen von Schadcode aus der Ferne ermöglichen.
(Quelle: Oracle)
Oracle hat ein Update für Java SE veröffentlicht, welches 14 Sicherheitslücken beheben soll. Das Update steht für Windows, Linux und Solaris bereit. Von den Schwachstellen betroffen sind JDK und JRE 7 Update 2 und früher, JDK und JRE 6 Update 30 und früher, JDK und JRE 5.0 Update 33 und früher sowie SDK und JRE 1.4.2_35 und früher sowie JavaFX 2.0.2 und früher. Fünf der Sicherheitslücken werden von Oracle als besonders kritisch eingestuft. Sie ermöglichen die Remote-Code-Ausführung sowie DoS-Angriffe.

(abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER