Facebook: Mehr Datenschutz und neue Follow-Funktion

Facebook: Mehr Datenschutz und neue Follow-Funktion

(Quelle: Facebook)
15. September 2011 -  Facebook gibt dem User nach dem Vorbild von Google+ mehr Kontrolle über ihre Inhalte. Ausserdem kann man sich Nachrichten von Personen anzeigen, die keine Freunde sind.
Facebook kontert Google+, das sich damit rühmt, dem Nutzer mehr Kontrolle über die Inhalte zu geben. Nun hat auch Facebook die Funktion eingeführt, dass Informationen nur mit bestimmten Freundesgruppen geteilt werden können. Dabei sollen Listen auf Basis von Beruf, Schule, Familie und Ort automatisch erstellt werden, wobei Facebook dazu Profilinformationen wie Beruf oder Schule nutzt, die Freunde gemeinsam haben. Ausserdem findet sich auch die Unterteilung "Enge Freunde" und "Bekannte", wobei diese Liste von Hand erstellt werden muss. Und schliesslich verspricht Facebook auf, dass bessere Vorschläge neue Freunde bereitgestellt werden. Die neuen Freundeslisten-Funktionen sollen laut Facebook-Blog noch diese Woche eingeführt werden.

Die zweite grosse Neuerung bei Facebook ist der Subscribe Button. Diese Neuerung erlaubt es zum einen, dass kontrolliert werden kann, was man im News-Feed von welchen Freunden sehen will. So gibt es die Optionen "All updates", "Most updates" oder "Important updates online". Zum anderen kann man mit dem Subscribe Button auch Personen folgen, die man nicht persönliche kennt beziehungsweise auf der Freundesliste hat – Politkern oder Künstlern etwa. Zudem kann man auch erlauben, dass andere Personen dem eigenen Profil folgen können. Weitere Infos zum Subscribe Button gibt es ebenfalls im Blog von Facebook. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Facebook ermöglicht Nutzern mehr Privatsphäre
 • Facebook soll Einladugen zu Google+ blockieren
 • Schnelle Gesichtserkennung dank Facebook

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER