Mozilla will Speicherbedarf von Firefox senken

Mozilla will Speicherbedarf von Firefox senken

14. Juni 2011 - Die Entwickler von Firefox verfolgen mit dem Projekt Memshrink das Ziel, den Speicherbedarf von Firefox zu senken und die Performance zu erhöhen.
(Quelle: Mozilla)
Die Entwickler von Firefox haben ein Projekt namens Memshrink ins Leben gerufen. Mit diesem wird das Ziel verfolgt, den Bedarf an Arbeitsspeicher, den der Browser beansprucht, zu senken. Gemäss einer Projektseite bei Mozilla soll der geringere Speicherbedarf drei Hauptvorteile bringen: Zum einen mehr Performance, zum anderen mehr Stabilität und zum dritten eine verbesserte Wahrnehmung des Produkts, da Firefox, wie es heute teilweise der Fall ist, nicht mehr als Speicherfresser angesehen wird.

Weiter ist nachzulesen, dass die Entwickler sich im Rahmen des Projekts wöchentlich treffen wollen mit dem Ziel, den Arbeitsspeicherbedarf zu senken. Erste Ergebnisse dürften wohl innerhalb der kommenden sechs Monate erwartet werden.


Bereits in einer Woche, am 21. Juni, wird die Version 5 von Firefox erwartet. Dies wurde bereits Anfang April bekannt (Swiss IT Magazine berichtete), und bis heute deutet nichts darauf hin, dass dieser Termin verschoben werden müsste. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER