Verletzt Android Oracle-Patente?

Verletzt Android Oracle-Patente?

13. August 2010 - In Googles Smartphone-Betriebssystem spielt Java eine nicht unbeträchtliche Rolle. Dem neuen Rechteinhaber Oracle ist dies offenbar ein Dorn im Auge.

Oracle hat gegen Google eine Klage eingereicht. Es geht um die Verwendung von Java-Technologie in Googles Android-Betriebssystem. Mit dem Einsatz von Java in Android verletze Google Oracle-Patente sowie das Urheberrecht: "Google hat durch die Entwicklung von Android wissentlich, direkt und wiederholt Oracles geistiges Eigentum im Zusammenhang mit Java-Technologie verletzt", meinte eine Oracle-Sprecherin und hielt fest, mit der Klage werde angemessener Schadenersatz angezielt. Java, das als integraler Bestandteil von Android gilt, kam durch die Übernahme von Sun ins Oracle-Portfolio. Die damit verbundenen Rechte will Oracle nun offenbar aggressiv verteidigen und hat Google zum ersten Klagekandidaten erkoren. Von Google liegt bisher keine Stellungnahme zur Klage vor.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER