Auch Bing.de mit Echtzeit-Suchresultaten

Auch Bing.de mit Echtzeit-Suchresultaten

24. März 2010 - Ab Ende März verfügt auch die deutsche Version von Microsofts Suchmaschine Bing über Echtzeit-Features. Wer in das Suchfeld besonders populäre Themen eingibt, erhält neben den herkömmlichen Suchergebnissen auch die neuesten Twitter-Meldungen.

Nachdem Google Ende letzter Woche seine Echtzeitsuche weltweit verfügbar gemacht hat, zieht Microsoft Ende Monat nach - zumindest teilweise. Wie die Redmonder auf der Search Marketing Expo in München mitgeteilt haben, wird man ab 29. März neu auch in der deutschen Version der Suchmaschine Bing Echtzeitfunktionen nutzen können. Die Features sind in der US-Version der Suchmaschine bereits seit längerem enthalten.

Ab Ende März werden Twitter-Meldungen auf Bing.de als "Instant Answers" in die Ergebnisse der herkömmlichen Websuche integriert, sofern es sich um ein viel diskutiertes Thema handelt. Dazu gehören wird ein Link "Weitere Ergebnisse in sozialen Netzwerken", mit dem man gezielt nach Kurzmeldungen weiter suchen kann. Das wird ab Ende März ausserdem über den direkten Link www.bing.de/twitter möglich sein.

Um die Echtzeitsuche mit Twitter technologisch zu ermöglichen und die sekündlich Tausenden von neuen Informationen in die Suchergebnisse einzubinden, hat Microsoft von Twitter den Zugang zu seinem kompletten Feed erhalten. Bing sammelt dann alle News, analysiert sie mit der "Social Reputation Technology" und zeigt schliesslich die relevantesten Ergebnisse an. Dabei spielen Faktoren wie zum Beispiel die Anzahl der Follower oder auch wie häufig die Twitterer von anderen zitiert werden eine Rolle.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER