MWC: Moblin und Mameo werden eins

MWC: Moblin und Mameo werden eins

15. Februar 2010 -  Nokia und Intel führen ihre mobilen Betriebssystem-Plattformen zusammen.
MWC: Moblin und Mameo werden eins
(Quelle: Vogel.de)

Wie im Rahmen des Mobile World Congress (MWC) bekannt wurde, schliessen Nokia und Intel ihre beiden offenen Linux-Betriebssystem-Plattformen für Mobilgeräte zusammen. Aus Nokias Mameo und Intels Moblin soll MeeGo entstehen. MeeGo soll Open Source sein und in einem ersten Release im zweiten Quartal erscheinen.


Geht es nach dem Willen der beiden Unternehmen, soll das Betriebssystem auf den unterschiedlichsten Typen von (Mobil-)Geräten zum Einsatz kommen, vom Handy über Netbooks bis hin zu Unterhaltungselektronik im Auto oder auf Internet-fähigen Fernsehern. Symbian soll aber durch MeeGo nicht ersetzt werden, wie Nokia bekräftigte.

(mw)
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER