Ascom implementiert OCS

Ascom implementiert OCS

22. Januar 2010 -  Ascom verbindet seine Standorte auf drei Kontinenten mit dem Office Communications Server von Microsoft.

Ascom hat sich im November dazu entschieden, Office Communications Server (OCS) von Microsoft zu implementieren. Den Anfang macht die aus der Geschäftseinheit TEMS und Telecom Solutions hervorgehende Division "Network Testing" . So sollen die weltweit auf drei Kontinente verteilten Mitarbeiter verbunden werden. Für die Konzepterstellung und Implementierung hat Ascom Crealogix E-Business beauftragt. Im ersten Quartal 2010 soll das Going-Live erfolgen. Danach wird ein Roll-out in weiteren Bereichen und Standorten angestrebt.

(abr)
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER