McAfee und Adobe koppeln DRM und DLP

McAfee und Adobe koppeln DRM und DLP

28. September 2009 -  Sicherheitsspezialist McAfee und Adobe haben eine neue Software in Arbeit, die Digital Rights Management und Technologie für Data Loss Prevention zusammenführt.

Die Partnerschaft von Adobe und McAfee hat zum Ziel, gemeinsam eine Software zu entwickeln, die dafür sorgt, dass Unbefugte nicht an Unternehmensdaten herankommen. Hierfür sollen Adobes Erfahrungen im Digital Rights Management mit McAfees DLP-Technologien kombiniert werden. Anwender sollen mit der neuen Software in der Lage sein, den Zugriff auf Dokumente abhängig von einer Klassifizierung festzulegen.


Noch haben die beiden Unternehmen keine weiteren Details zum Gemeinschaftsprojekt veröffentlicht, doch soll dazu an McAfees Focus-09-Sicherheitskonferenz, die im Oktober in Las Vegas über die Bühne geht, näher informiert werden.

(rd)
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/12
Schwerpunkt: Software-Bereitstellung, Apps und Packaging
• Alles einfacher machen: Software-Paketierung
• Software-Paketierung - Pain or gain
• "Paketierung wird es nach wie vor brauchen"
• Knappe Ressourcen, maximale Automatisierung
• Software-Packaging in der Schweiz
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER