Neue Phishing-Masche mit Chat-Falle

Neue Phishing-Masche mit Chat-Falle

21. September 2009 -  Wie die Sicherheitsexperten von RSA berichten, ist eine neue Phishing-Taktik aufgetaucht, bei der nichtsahnende Banking-Kunden per Chat getäuscht werden.

Eine neue Strategie, um per Phishing Account-Daten von Online-Banking-Kunden zu ergaunern, haben die Spezialisten von RSA FraudAction Research Lab entdeckt: Phishing-Sites jüngsten Datums präsentieren sich demnach mit einer Live-Chat-Funktion. Ein angeblicher Kundenberater der Bank stellt sich per Chat vor und versucht daraufhin im Gespräch, dem Kunden sensitive Daten zu entlocken.


Vorläufig soll die "Chat-in-the-Middle Phishing Attack" lediglich bei einem US-Finanzinstitut zum Einsatz gekommen sein. Bei RSA geht man davon aus, dass die neue Masche bald Schule machen könnte, da die Glaubwürdigkeit wesentlich höher sei, als bei konventionellen Phishing-Angriffen.

(rd)
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/10
Schwerpunkt: Application Management Services
• Application Management 2019
• Auch bei KMU spricht alles für die Cloud
• Containerlösungen - die Symphonie für die ­Unternehmens-IT
• Mobile Apps: Trends und Vorgehensweisen
• Innovationstreiber Application Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER