Accenture entlässt 300 Manager

Accenture entlässt 300 Manager

21. August 2009 -  IT-Dienstleister Accenture räumt in den Chefetagen auf und will bis Ende des Jahres rund 300 seiner leitenden Angestellten auf die Strasse setzen.

Der weltweit drittgrösste IT-Dienstleister Accenture will sich 7 Prozent seiner leitenden Angestellten entledigen und Büroflächen einsparen. Bis Ende dieses Jahres dürften rund 300 Manager von dieser Massnahme, die das Unternehmen 247 Mio. Dollar kosten wird, betroffen sein. Der Dienstleister, der die betroffenen Manager als hochqualifiziert einstuft, will diesen bei der Suche nach einer neuen Stelle behilflich sein.

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER