Acer: 2009 kein Android-Netbook

Acer: 2009 kein Android-Netbook

29. Juli 2009 -  Entgegen den ursprünglichen Plänen kommt dieses Jahr kein Android-basiertes Netbook von Acer auf den Markt. Die Nachfrage sei zu gering.

Eigentlich hatte Acer aufs dritte Quartal 2009 ein Netbook auf Basis von Googles Smartphone-Betriebssysten Android in Aussicht gestellt, das zusätzlich mit einer Windows-XP-Lizenz ausgeliefert werden sollte. Nun soll das Gerät erst 2010 auf den Markt kommen – wenn überhaupt, meint die Branchenpublikation „Digitimes". Die Nachfrage nach einem Android-Netbook wird als zu gering eingeschätzt. Es ist offenbar nicht einmal klar, ob Acer die Android-Schiene für Netbooks überhaupt weiterverfolgt. Allerdings: Laut dem Bericht wird Acer dieses Jahr gar keine neuen Netbooks mehr lancieren und weiterhin das bisherige 10-Zoll-Modell Aspire One vermarkten. Acer und auch Asus, so „Digitimes", wollen mit neuen Modellen auf „Pine Trail-M" warten, die nächste Generation der Atom-Plattform, die ebenfalls später kommt als ursprünglich vorgesehen.

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/10
Schwerpunkt: Application Management Services
• Application Management 2019
• Auch bei KMU spricht alles für die Cloud
• Containerlösungen - die Symphonie für die ­Unternehmens-IT
• Mobile Apps: Trends und Vorgehensweisen
• Innovationstreiber Application Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER