Netzwerk- und Foto-Scanner

Netzwerk- und Foto-Scanner

27. September 2010 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2010/10
Der Epson Perfection V330 Photo ermöglicht die Digitalisierung von Dias. (Quelle: Vogel.de)

Canon lanciert mit den Modellen Scanfront 300 und Scanfront 300P die neueste Generation seiner netzwerkfähigen Dokumentenscanner zum sicheren und effizienten Einscannen und zur gemeinsamen Nutzung von Dokumenten in mehreren Geschäftsbereichen. Die neuen Geräte liefern, bei einer maximalen optischen Auflösung von 600 dpi, Geschwindigkeiten von bis zu 30 Seiten pro Minute bei Schwarzweiss- und bis zu 25 Seiten pro Minute bei Farbvorlagen. Die Netzwerkgeräte von Canon kommen in einem für Scanner ungewöhnlichen, eher Drucker-ähnlichen Design und verfügen über einen intuitiven, 8,4 Zoll grossen Farb-Touchscreen zur Navigation. Beide Modelle bieten zudem Optionen wie Scan-to-E-Mail, Scan-to-FTP, Scan-to-Folder, Scan-to-USB, Scan-to-Fax oder Scan-to-Printer. Erhältlich sind die neuen Scanner zu einem Preis von Fr. 2750.– (ScanFront 300) beziehungsweise Fr. 3250.– (ScanFront 300P).


Auch Epson hat zwei neue Scanner in seinem Portfolio. Im Gegensatz zu den Netzwerkgeräten von Canon zielen die Epson-Scanner eher auf den Einstiegs- und Home-Bereich. Die Modelle Perfection V33 (Fr. 125.–) und V330 Photo (Fr. 155.–, inklusive Durchlichteinheit) verfügen über eine optische Auflösung von 4800 dpi sowie die Epson-Readyscan-LED-Technologie für schnelle Startzeiten und eine OCR-Anwendung zur Texterkennung.


Info: Canon, www.canon.ch


Info: Epson, www.epson.ch

 

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER