Business-Notebooks

Business-Notebooks

25. Februar 2010 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2010/03
Das Lifebook S760 bietet eine modulare Bay für eine zweite Batterie oder ein DVD-Laufwerk. Optional gibts auch ein 3G-Modul oder eine SSD-Platte.
(Quelle: Vogel.de)

Fujitsu hat seine Lifebook-Serie um neue Modelle mit den aktuellsten Intel Core i3, i5 und i7 CPUs erweitert. Neu zur S-Familie gehören die beiden Geräte Lifebook S710 und S760.



Beim S710 (1999 Franken) handelt es sich um ein 2,1 Kilogramm schweres 14-Zoll-Gerät, das optional mit einem 3G-Modul zu haben ist. Das Display mit LED-Backlight soll helfen, dass der Akku bis zu acht Stunden hält. Für Sicherheit sorgen die Funktion Advanced Theft Protection, ein Fingerprint-Sensor oder das Computrace-­fähige BIOS.



Das Lifebook S760 (2399 Franken) bringt lediglich 1,5 Kilo auf die Waage und ist mit einem 13,3-Zoll-Display ausgestattet. Es können SSD (128 GB) oder Harddisks (max. 500 GB) verbaut werden und die USB-Ports unterstützen Sleep’n’Charge.



Beim Lifebook E780 (2199 Franken) handelt es sich um ein High-Performance-Gerät mit 15,6-Zoll-Display, der Option für eine zweite HD und auf Wunsch einer Nvidia-Geforce-GT-330M-Grafikkarte.



Das Modell Lifebook T900 (2899 Franken) besitzt einen drehbaren 13,3-Zoll-Touchscreen mit Multitouch-Support unter Microsofts Windows 7. Und das Lifebook P770 (2799 Franken) schliesslich soll besonders klein, dünn und leicht (1,4 Kilo) sein und besitzt ein 12,1-Zoll-Display.



Praktisch alle beschriebenen Geräte von Hersteller Fujitsu sind optional mit Features wie 3G-Modul, TPM oder auch SSD erhältlich.



Fujitsu, www.fujitsu.ch





Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER