Üppiges Turbo Nas von Qnap

Üppiges Turbo Nas von Qnap

20. März 2009 - 2890 Franken kostet das neueste Nas-Modell aus dem Hause Qnap Systems. Das Gerät mit der Bezeichnung Turbo Nas TS-809 Pro bietet für dieses Geld einen Intel Core 2 Duo mit 2,4 Ghz,
Artikel erschienen in IT Magazine 2009/04

2890 Franken kostet das neueste Nas-Modell aus dem Hause Qnap Systems. Das Gerät mit der Bezeichnung Turbo Nas TS-809 Pro bietet für dieses Geld einen Intel Core 2 Duo mit 2,4 Ghz, 2 GB Ram sowie Platz für bis zu acht Sata- beziehungsweise Sata-II-Festplatten (inkl. Hot-Swap) und somit eine maximale Speicherkapazität von 12 Terabyte. Raid 0, 1, 5, 5+, 6 und J-Bod wird ebenso geboten wie iSCSI mit Thin Provisioning, Festplattenverschlüsselung mit AES 256-Bit, IP-Filter mit Network Access Protection und die Möglichkeit, Statusmeldungen via SMS oder Mail zu versenden. Aber auch Wake on Lan, Load-Balancing- und Fail­over-Funktionen oder die Möglichkeit für das zeitgesteuerte Ein- und Ausschalten finden sich auf der Feature-Liste.



Daneben eignet sich der Server für eine breite Palette an Anwendungen. Unter anderem kann das Turbo Nas als Web Server, Mysql Server, File Server (max. 256 User gleichzeitig), Backup Server, FTP Server, Print Server oder dank dem Xdove-QPKG-Paket auch als Mail Server dienen. Genauso findet sich eine Surveillance Station, um Bilder von bis zu vier IP-Kameras aufzuzeichnen. An Anschlüssen schliesslich werden 5 USB-, 2 Lan- sowie für die Wartung ein VGA- und ein RS-232-Port geboten. Als Betriebssys­tem setzt Qnap wie üblich auf ein Embedded-Linux-System.



Ebenfalls neu von Qnap gibt es einen 19-Zoll-Rackmount-Nas-Server. Dank Intel-CPUs und DDR2-Speicher sollen Datentransferraten von über 75 MB/s möglich sein. Ebenfalls vorhanden: Gigabit-Lan für Load Balancing, Failover oder Multiple-IP-Unterstützung, und ausserdem können bis zu acht iSCSI-Geräte verwaltet werden. Ohne Harddisks werden für den Server 2249 Euro fällig, die höchste Ausbaustufe mit 16 Terabyte Speicher kostet 4299 Euro.



Info: Simpex, www.simpex.ch





Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER