Test Center – Swisscow Teleguard

Schweizer Whatsapp-Konkurrenz

Schweizer Whatsapp-Konkurrenz

Artikel erschienen in IT Magazine 2021/03

Was ein Messenger eben können muss

Die App ist den heutigen Standards entsprechend gestaltet. Die Farbgebung ist ansprechend, das Design übersichtlich und schlank, einzig einen Dark Mode vermissen wir. Die gewünschten Funktionen sind dort, wo sie hingehören und lassen sich intuitiv finden. So ist vom bereits durchgespielten Hinzufügen von Kontakten über die Erstellung von Gruppenchats bis hin zu den Benachrichtigungseinstellungen alles an dem Platz, wo wir es zu finden hoffen.

Auch funktional kann der Messenger, was ein Messenger eben können muss: Sofortnachrichten, das Versenden von Bild-, Video- und anderen Dateien, ­Emojis und Stickers sowie das Tätigen von Sprach- und Video-Calls. All dies funktioniert weitgehend ausgezeichnet, die App ist performant und angenehm in der Bedienung. Nicht von der Hand weisen lassen sich aber gewisse Kinderkrankheiten, die teilweise sicher dem zarten Alter von Teleguard geschuldet sind. So passierte es etwa auf unserem Android-7-Testgerät mehrfach, dass Thumbnails von Videos nicht angezeigt wurden und einige Bilder erst gar nicht ankamen. Bei der Anruf-Funktion gab es gelegentlich Probleme mit nicht durchgestellten Calls. Und manchmal landet man mit einem Klick auf die System­benachrichtigungen nur fast am richtigen Ort in der App, etwa im Chat-Menü statt im korrekten Chat selbst. Die Bewertungen im Play Store sprechen eine ähnliche Sprache und berichten vom einen oder anderen Bug – den Antworten des Entwicklers zufolge arbeitet man intensiv an der Behebung der offenen Tickets.

In die gleiche Kategorie gehört das Thema Emojis und Stickers, die zwar verfügbar, im Vergleich zur Konkurrenz aber noch sehr spärlich vorhanden sind. Bei den (niedlichen und nett animierten) Emojis im Retro-Look fehlen uns etwa zahlreiche, oft verwendete Sujets wie die beliebten Fingerzeichen, Nahrung, Tiere oder Sportarten. Aber auch das soll sich in Zukunft ändern, wie Swisscows im Play Store unter einer entsprechenden Bewertung verspricht. Ebenfalls fehlt uns der einfache Foto-Editor mit Filtern und schnellen Bearbeitungsoptionen, den die Konkurrenz anbietet.

Sicherheit geht vor

Teleguard wurde, so der Hersteller Swisscows, «entworfen, um der privateste Messenger der Welt zu sein.» So werden wie erwähnt keine Nutzerkontakte erfasst, die Nachrichten werden nach Salsa-20-Standard verschlüsselt, die Server stehen in der Schweiz, der Dienst ist DSGVO-konform und es werden keinerlei Daten weitergegeben oder verarbeitet, wie Swisscows versichert. Da keine Bindung an eine Telefonnummer und keine Erfassung von Benutzer­identifikationsdaten stattfinden, kann ein Account dauerhaft und sicher gelöscht werden, indem man die App einfach deinstalliert. In diesem Fall erhöht das Security-Dogma die Usability für einmal massgeblich. Weiter lässt sich in den Einstellungen ein 4-stelliger Zugangscode definieren, der die App auf dem Gerät selbst noch einmal absichert.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER