Test Center – Huawei Mobile Services

Auf dem Weg zurück an die Spitze

Auf dem Weg zurück an die Spitze

Artikel erschienen in IT Magazine 2021/01

Kompatibilität

Die Tatsache, dass Docs so viele Dateiformate unterstützt, führt unweigerlich zur Frage, wie es mit der Kompatibilität zwischen verschiedenen Office-Programmen aussieht. Um die Konvertierung respektive die Nutzung von Microsoft-Dateiformaten in Docs zu testen, haben wir jeweils mit Word, Excel und Powerpoint sowie Google Docs Dateien erstellt und diese in Huawei Docs geöffnet. Bei Word-Dateien, sprich .DOC- und .DOCX-Files, gab es dabei überhaupt keine Probleme. Die Dokumente sehen in der Huawei-Anwendung exakt gleich aus, Schrift, Textgrösse und Formatierungen wurden 1:1 übernommen, und das auch in umgekehrter Richtung.

Bei Spreadsheets aus Excel kam es vereinzelt zu Formatierungsfehlern, wobei es sich aber in erster Linie um einfache Fehler handelte, die mit wenigen Handgriffen gefixt waren. Sogar etwas komplexere Files mit Berechnungen und Formeln liessen sich meist ohne Probleme übertragen. Und: Wenn es zu Fehlern kommt, werden diese von Docs hervorgehoben, so dass Nutzer sofort sehen, wenn etwas schiefgelaufen ist.

Powerpoint- und auch Google-Präsentationen in Huawei Docs zu übertragen ist hingegen wenig empfehlenswert. Hier waren die Resultate des Öfteren fast gänzlich unbrauchbar. Allerdings handelt es sich dabei auch um etwas, das im Alltag nicht zu oft vorkommen dürfte. Wer beginnt schon mit der Erstellung einer Präsentation in Microsoft Powerpoint, um dann am Handy mit Huawei Docs weiterzumachen? Trotzdem wäre es schön zu sehen, wenn sich hier in Zukunft etwas tun würde. Auch insgesamt wirkt der Präsentations-Teil von Huawei Docs am wenigsten ausgereift, besonders was die User Experience angeht. Denn auf einem Handy-Bildschirm eine professionell wirkende Präsentation zu erstellen, ist nicht ganz einfach – umso wichtiger also ist das Interface. Zwar fehlt es nicht an Funktionen und Features (gefühlt gibt es etwa 100 verschiedene Tabellen-Varianten oder Übergangsanimationen), doch diese sind teils hinter mehreren Menüs versteckt oder teilweise Kontext-abhängig gar nicht verfügbar.

Abschliessend lässt sich sagen: Der Funktionsumfang von Docs ist beeindruckend und deckt alle wichtigen Bedürfnisse ab. Für Text, Spreedsheets und PDFs kann man die App ohne Einschränkung empfehlen – auch insbesondere, weil die Interoperabilität zwischen Microsofts respektive Googles Formaten und Docs sehr gut funktioniert. In Sachen Präsentationen hat die Konkurrenz aber sicherlich noch die Nase vorne, auch wenn Huawei auch hier bereits einen soliden Grundstein gelegt hat.

Huawei Mobile Services

Huawei hatte nun fast eineinhalb Jahre Zeit, um seine Alternative zu den Google Mobile Services zu entwickeln. Und in den letzten Monaten hat sich in dieser Hinsicht so einiges getan. Die Huawei App Gallery ist besser bestückt als je zuvor, was aber wiederum nicht bedeutet, dass man jede einzelne App findet, die auch im Play Store zu finden ist – nicht einmal annähernd. Die Anzahl der Apps in der App-Galerie ist zwar stetig gewachsen, und das ist gut zu sehen, aber es gibt immer noch viel Raum für Verbesserungen. Glücklicherweise können Nutzer unter Android aber auch alternative App Stores verwenden, was mit Petal Search ja auch von Huawei selbst befürwortet wird.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER