Smart Home: Dingz

Ein Wandtaster will das Smart Home revolutionieren

Ein Wandtaster will das Smart Home revolutionieren

4. Juli 2020 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2020/07

Smart muss nicht teuer sein

Iolo will mit Dingz nicht weniger als den Smart-Home-Markt revolutionieren. Die Idee dahinter ist, dass man einen Neubau von Anfang an mit Dingz-Wandtastern ausstatten und für vergleichsweise wenig Geld zum Smart Home machen kann oder aber einen bestehenden Wohnraum mit Dingz zum Smart Home nachrüstet. Die normale Variante von Dingz ohne Bewegungsmelder ist für 229 Franken zu haben, mit dem Bewegungssensor kostet der Wandtaster 279 Franken. Darüber hinaus gibt es auch Tasten-Sets mit jeweils sechs Ersatztasten und eingravierten Symbolen für verschiedene Anwendungen. Diese kosten 28 Franken. (luc)
Seite 2 von 2
 

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER