Swiss Made Software: Ein Auto für drei Monate

Swiss Made Software: Ein Auto für drei Monate

4. Juli 2020 - Das Start-up Carify bietet über 800 verschiedene Fahrzeuge bei Mietdauern ab einem Monat. Mit an Bord sind eine neue Versicherungslösung und jede Menge Garagisten.
Artikel erschienen in IT Magazine 2020/07

One-Stop-Shopping

Das One-Stop-Shopping bewegt sich zwischen 300 und 5000 Franken monatlich. Die Preise sinken bei längeren Mietperioden. «Gemäss einer Studie des Fuhrparkmanagers Leaseplan kostet das eigene Auto monatlich etwa 733 Franken. Das führen sich viele nicht vor Augen», erklärt Studer.

Gegründet wurde Carify im Mai 2019. Ein MVP ging im September live und die Pilotphase wurde Ende 2019 erfolgreich abgeschlossen. Mittlerweile arbeiten 13 Personen für Carify und die Plattform veröffentlichte gerade eine komplett überarbeitete Version. «Die neue Lösung ist schneller und intuitiver. Wir haben viel aus dem Kunden-Feedback gelernt», meint Studer.

Spannend dabei ist, dass die Innovation nicht nur bei Carify stattfand, sondern auch beim Versicherungspartner Dextra. Hier wurde eine neue Versicherungslösung entwickelt: Bisher galten Autoversicherungen immer für ein Jahr. Carify brauchte aber eine Lösung auf Monatsbasis. Das Start-up zeigt so, dass konsequente Digitalisierung am besten in ­einem flexiblen Ökosystem stattfindet. Bei Carify sind dies die Versicherung, die Plattform sowie die Garagisten. Dabei überrascht auch die Flexibilität der letzten Gruppe. «Vor allem die älteren Garagisten, die den Markt lange beobachten, waren von der Idee schnell überzeugt,» so Studer. «Die Welt wandelt sich, und der Konsum ist nicht wie früher – diesen Unternehmern war schnell klar, dass wir ­ihnen einen zusätzlichen Verdienstkanal bieten, der sogar den Verkauf, also ihr Kerngeschäft, fördern kann».
Seite 2 von 2
 

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER