"Wir bekamen immer wieder ­Feedbacks, die uns auf die richtige Spur brachten"

"Wir bekamen immer wieder ­Feedbacks, die uns auf die richtige Spur brachten"

Artikel erschienen in IT Magazine 2016/12
Was freut oder ärgert Sie am meisten an der IT-Branche insgesamt?
Pollaro: Heute ist das Wissen der ganzen Welt in wenigen Sekunden mit ein paar Mausklicks abrufbar.

Welcher Internetpionier oder welche ICT-Unternehmerin hat Sie bisher am meisten inspiriert und warum?
Pollaro: Hier würde ich den Amazon-Gründer Jeff Bezos nennen. Er hat mit seinen Rechenzentren, deren Leistungen er flexibel gestaltet und deren Preis auch für Jung­unternehmen zahlbar ist, ein sehr gutes Umfeld für Web-­Unternehmen und Start-ups insgesamt geschaffen.

Kurzbeschrieb

Mit Nanolives Mikroskop "3D Cell Explorer"» und der Software "STEVE" ist es erstmals möglich, eine lebende Zelle in 3D zu erforschen, ohne diese zu beschädigen. Damit könnten bestehende Regeln in der Forschung sowie in der Medtech-, Biotech- und Kosmetik-Industrie komplett verändert werden. Das Mikroskop mit der revolutionären, weltweit einzigartigen und patentierten Technologie arbeitet ähnlich wie ein MRT/CT-Scan für den menschlichen Körper und ist zudem rund 20 Mal günstiger in der Anschaffung als herkömmliche Mikroskope mit vergleichbarer Auflösung.
Seite 2 von 2
 

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER