CIO-Interview: «IT ist an und für sich IT, egal wo»

CIO-Interview: «IT ist an und für sich IT, egal wo»

Artikel erschienen in IT Magazine 2015/05
Wer hat sich um die Sicherheit im neuen Datacenter gekümmert?
Die ganzen Prozesse rund um die Sicherheit wurden von uns gezeichnet, da sie sehr zentral sind. Bei einem Datacenter geht es nicht in erster Linie um die Effizienz, die Sicherheit ist hier das A und O.

Inwieweit haben Sie von den Datacenter-Projekten profitiert?
Als wir 2008 mit dem Datacenter-Bau begonnen haben, war das für uns eine grosse Herausforderung, da völlig andere Disziplinen gefragt waren als die, die wir kannten. Themen wie HLK, also Heizung, Lüftung und Klimatechnik, aber auch die ganzen Stromgeschichten waren für uns Neuland. In der Zwischenzeit haben wir in diesen und vielen weiteren Bereichen viel Know-how gewonnen. Die ganze Datacenter-Welt hat uns in der Professionalität und der Effizienz unserer Abläufe insgesamt sehr nach oben gehoben.
Können Sie das etwas ausführen?
Quickline Business ist von einem Viermannunternehmen im Jahr 2007 auf mittlerweile 40 Mitarbeitende gewachsen. Am Anfang gingen wir sehr pragmatisch vor, auch weil wir nicht viel Geld hatten. Wir haben uns beispielweise weniger um Dinge wie das Change Management gekümmert. Im Zusammenhang mit dem Bau des Datacube haben wir vor anderthalb Jahren nun damit begonnen, eine effiziente Prozesslandschaft aufzubauen. Wir sind aber nicht nur technisch oder organisatorisch, sondern bestimmt auch menschlich gewachsen, wenn ich zurückblicke.

Sie haben eingangs die Worte «bis heute» gewählt. Wird sich am Betrieb der Datacenter von Quickline Business also bald etwas ändern?
Wir haben feststgestellt, dass wir neben uns IT-Spezialisten parallel noch eine spezielle Organisation mit HLK- und Elektrotechnikern aufbauen müssen, um unsere Rechenzentren in den Dimensionen, in denen wir uns aktuell bewegen, weiterhin professionell betreiben zu können. Dank unseren Ausbildungen konnten wir bis jetzt alles selber abdecken, aber wir müssen uns nun auch wieder verstärkt auf das ISP-Geschäft konzentrieren.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER