Sichere E-Mails sind Pflicht

Sichere E-Mails sind Pflicht

6. April 2014 - Von Jürg Hefel

Der Versand von vertraulichen Informationen via E-Mail ist mit grossen Gefahren verbunden. Secure E-Mail ist darum längst keine Option mehr, sondern ein Muss.
Artikel erschienen in IT Magazine 2014/04

Sensitive Daten wirksam schützen


Die zunehmenden Gefahren im Bereich der elektronischen Kommunikation sollten staatliche Stellen, Firmen und Institutionen dazu veranlassen, ihre E-Mail-Kommunikation umfassend zu schützen. Dazu sind zwei sich ergänzende Vorkehrungen notwendig. Einerseits die Verschlüsselung der übertragenen Nachrichten, welche sicherstellt, dass diese nicht durch Unbefugte einsehbar sind. Andererseits braucht es eine Signatur der Nachricht auf Basis eines persönlichen Benutzerzertifikats. Damit wird zum einen die Unveränderlichkeit der übermittelten Daten garantiert, zum anderen die Echtheit des Absenders bestätigt.
Nebst sicherheitsbezogenen Aspekten sorgen zahlreiche weitere Gründe für den Einsatz einer Secure-E-Mail-Plattform. Dazu gehören beispielsweise Compliance-Richtlinien. So sind Berufsgeheimnisträger wie Ärzte, Anwälte oder Finanzdienstleister von Gesetzes wegen zu einer gesicherten E-Mail-Kommunikation verpflichtet. Genauso gilt das für Firmen, die Vorgaben wie SOX, HIPAA, Basel-III oder PCI erfüllen müssen. Werden die Richtlinien nicht eingehalten, kann das Management im Schadenfall zur Rechenschaft gezogen werden. Auch E-Government beziehungsweise die sichere E-Mail-Kommunikation unter und mit Behörden ist ein zunehmend wichtigerer Anwendungsbereich.
Ein weiterer Grund für den Einsatz von E-Mail-Verschlüsselungslösungen sind Kosteneinsparungen, die sich durch die Digitalisierung von Geschäftsprozessen ergeben. Anwendungen wie papierlose Lohnabrechnungen oder die elektronische Übermittlung von Laborberichten im Gesundheitswesen sind ohne verschlüsselte Datenübertragung nicht denkbar. Ein weiterer Treiber ist der Imagefaktor. So erwarten auf Sicherheit setzende Kunden von ihren Lieferanten und Partnern, dass die E-Mail-Kommunikation verschlüsselt erfolgt. Zudem wird das Signieren von E-Mails als Qualitätsmerkmal im Umgang mit (Kunden-)Daten gewertet.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER