Mehr Reichweite und Bekanntheit

Mehr Reichweite und Bekanntheit

Artikel erschienen in IT Magazine 2013/04

Potential durch spezielle Marktplätze


Ebenfalls an der Einsparung von Vermarktungskosten setzen sogenannte Marktplätze an, die mehr sind als eine blosse Download-Plattform für mobile Apps – beispielsweise eine Art App Store für Business-Applikationen. Dahinter steht die gleiche Überlegung wie bereits beschrieben: Jeder App-Anbieter vergrössert mit dem Kanal seine Reichweite, kann neue Kundensegmente erschliessen und profitiert neben der Reputation auch von den Vermarktungsmassnahmen des Store-Betreibers. In einigen Fällen gibt es dazu auch noch ein Qualitätslabel für die Apps, die unter anderem hinsichtlich Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit ausgezeichnet werden. Solche Modelle können bei den Nutzern zusätzlich Vertrauen schaffen.

Interessante Möglichkeiten

Partnerschaftsmodelle bieten nicht nur im Bereich der Mobile Apps, sondern zunehmend auch im Software-as-a-Service- und B2B-Bereich interessante Zusammenarbeitsmöglichkeiten – sowohl auf Anbieter- wie auch Entwicklungsseite. Wer aus der Fülle der Applikationen herausstechen will, sollte sich deshalb einmal überlegen, wo für den eigenen Zweck Partnerschaften sinnvoll wären und die Augen nach geeigneten Partnern offen halten.

Thomas Bachofner ist Leiter Produktentwicklung des Geschäftsbereichs KMU bei Swisscom.
Seite 3 von 3
 

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER