Ausdauernd und schnell dank blauem Laser

Ausdauernd und schnell dank blauem Laser

Artikel erschienen in IT Magazine 2012/07

Etwas schwerer und grösser

Denjenigen, die bereits öfters mit Beamern zu tun hatten, wird beim Auspacken auch auffallen, dass das Lasergerät etwas schwerer und grösser ist als andere, von der Leistung her vergleichbare Modelle. Dies kann insbesondere für die Installation in bestehende Möbel oder Halterungen von grosser Wichtigkeit sein. Apropos: Es handelt sich beim LW61ST wie bereits erwähnt um einen Kurzdistanzprojektor. Das heisst konkret: Bereits bei einem Abstand von einem Meter erhält man im Format 16:10 ein Bild mit einer Breite von 2,03 Metern und einer Höhe von 1,28 Metern. Dessen sollte man sich vor einer Anschaffung unbedingt bewusst sein, hat es doch Einfluss darauf, wie der Beamer platziert werden kann. Dank der Laser-Eigenschaften und des Kühlkörper-Designs lässt sich der LW61ST ausserdem flexibel mit einer Neigung von 360 Grad in jede Richtung um die vertikale Achse aufbauen.

Scharfe Bilder, leider etwas zu wenig hell

Soweit zu den verschiedenen äusseren Werten des Bluecore-Projektors, die durchaus ansprechend sind. Doch wie steht es um Bildqualität und Helligkeit? Die Laser-Lichtquelle des LW61ST sorgt mit einem hervorragenden Kontrastwert von nicht weniger als 80’000:1 von Haus aus für scharfe und satte, farbige Bilder, auch bei grösseren Diagonalen. Wer will, kann dieses Bild durch diverse Einstellungsmöglichkeiten noch anpassen. Leider bietet der Beamer nur WXGA-Auflösung. Diese reicht für die avisierte Kundschaft, Firmen und Schulen, aber in der Regel völlig aus.
Punkto Helligkeit müssen Abstriche in Kauf genommen werden. Die Helligkeitsstufe des LW61ST kann zwar manuell an die Lichtverhältnisse der Umgebung angepasst werden, mit 2000 ANSI-Lumen bewegt sich Benq im Business-Bereich jedoch an der unteren Grenze. In abgedunkelten Räumen ist das Bild bei normaler Bildgrösse noch gut, in Räumen mit Tages- oder künstlichem Licht knapp OK. Im stromsparenden Eco-Modus sind die Bilder derweil noch ein ganzes Stück dunkler. Ob mit der Bluecore-Technologie derzeit nicht mehr möglich ist? Auf jeden Fall sollte der Hersteller bezüglich Helligkeit seiner Laser-Geräte noch nachlegen.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER