ColdFusion 8: Gelungene Rundumerneuerung

ColdFusion 8: Gelungene Rundumerneuerung

Artikel erschienen in IT Magazine 2007/19

Direkter Exchange-Zugriff

Mit einem ganzen Set von Anweisungen adressiert Adobe bei CF 8 die Zusammenarbeit mit Microsofts Exchange-Mailserver. Die neuen Befehle erlauben das Auslesen, Löschen sowie Verzeichnisoperationen mit Mails, Kalendereinträgen, Kontakten sowie Aufgaben mitsamt Routinen für das Handling der jeweiligen Attachments. Mit Ausnahme von Mails, die nach wie vor über den CFMAIL-Befehl generiert werden, ist auch die Erstellung der Exchange-Objekte möglich.


Die Möglichkeiten in der Anwendung sind äusserst vielseitig und nur durch die Fantasie des Entwicklers begrenzt. So lassen sich etwa Aufgaben oder Termine erstellen, die durch vordefinierte Datenbankereignisse ausgelöst werden, Mailinglists können direkt über die Kontakteinträge generiert werden, aber auch die Erstellung eines kompletten webbasierten Exchange-Clients wäre denkbar.


Raffiniertes PDF-Handling

Gänzlich neue Möglichkeiten eröffnen sich auch im Zusammenhang mit PDF-Dokumenten. Mit dem neuen Befehl CFPDF lassen sich einzelne Seiten oder auch komplette Dokumente zu einem neuen File zusammenführen, einzelne Seiten aus einem PDF löschen oder interaktive Dokumente in ein «flaches» PDF konvertieren. Weitere Funktionen betreffen die Verschlüsselung, den Passwortschutz oder das Wasserzeichen-Handling. Doch damit nicht genug: Über die Anweisung CFPDFFORM lassen sich PDF-Formulare, die mit Adobe LiveCycle oder Acrobat erstellt wurden, weiterbearbeiten. PDF-Formulardaten können auch ausgelesen und beispielsweise in einer Datenbank gespeichert werden.



Umgekehrt lassen sich PDF-Formulare auch mit vordefinierten Werten aus einem XML-File oder einer Datenbank abfüllen.
Besondere Erwähnung verdient auch der CFPRINT-Befehl, über den sich der Batch-Druck von PDFs realisieren lässt. Erfreulicherweise unterstützt CFPRINT alle relevanten Druckeroptionen, was auch den Ausdruck einzelner Seiten auf bestimmte Druckerschächte erlaubt. Wer sich je mit dem Massendruck von PDFs auf unterschiedliche Ausgabeschächte herumschlagen musste, weiss den Wert dieses Features besonders zu schätzen.


Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER