Teamfähiges Visual Studio

Teamfähiges Visual Studio

Artikel erschienen in IT Magazine 2008/04

Date Warehouse und Reporting

Auch im Bereich Data Warehouse und Reporting gab es eine Erweiterung: So können Überschreibungen der Eincheckrichtlinien, wenn diese durch den Entwickler nicht erfüllt, sondern umgangen wurden, nun im Warehouse ausgewertet werden.


Bei der Installation und Adminis­tration des Servers wurde viel gemacht, dennoch sind Installa­tionen nicht immer trivial. Viele Ports können jetzt angepasst werden. Die Remoting-Verbindung zu Build-Servern läuft jetzt auch über Web Services mit anpassbarem Port. Office SharePoint 2007 und Windows SharePoint Service 3.0 werden nun auch unterstützt, ebenso wie benannte Instanzen vom SQL Server 2005.


TFS: Viele Probleme ausgemerzt

Wenn sich der Autor dieses Artikels auf ein einzelnes Feature festlegen müsste, aus welchem Grunde er einen Umstieg vom TFS 2005 auf den 2008er-Release befürworten würde, wäre es keines der bisher genannten, sondern die grosse Zahl an Verbesserungen im Bereiche Performance und Skalierbarkeit sowie die vielen behobenen Problemchen der Vorgängerversion. Beim ersten Start von Visual Studio 2008 und bei Zugriffen auf den TFS 2008 wird das jedem sofort deutlich.


Auch sollte erwähnt werden, dass der TFS 2008 nicht zwingend VSTS 2008 voraussetzt. Man kann getrost mit Visual Studio 2005 weiterarbeiten und auch umgekehrt (VS 2008 mit TFS 2005). Einzig die neuen Build-Features sind aus dem «alten» Visual Studio nicht nutzbar. Installiert man aber den Team Explorer 2008, so wird ein Mini-Visual Studio 2008 installiert, welches diese Optionen anbietet – nur eben nicht mehr integriert in das bestehende Visual Studio 2005


Übrigens ist das Upgrade auf den TFS 2008, wenn alles gut läuft, eine Sache von mehrfachem Drücken auf «Weiter» und etwa zwanzig Minuten Wartezeit. Dabei wird der TFS 2005 deinstalliert, die Datenbank per Skript aktualisiert und der TFS 2008 installiert.


Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER