Blackberry bekommt Musikdienst

Blackberry bekommt Musikdienst

21. August 2011 - RIM will einen Musikservice lancieren, der basierend auf dem Blackberry Messenger laufen soll. Eine Testversion soll in Kürze erscheinen.
(Quelle: RIM)
Research in Motion (RIM) kämpft wie andere Smartphone-Plattformhersteller auch mit der Übermacht von iOS und Android. Nun soll die Blackberry-Plattform mit Musik attraktiver gemacht werden. Wie "Cnet" erfahren hat, befindet sich RIM in Verhandlungen mit den vier grössten Musiklabels, um einen neuen Musikservice lancieren zu können. Dieser soll basierend auf dem Blackberry Messenger laufen. Wie genau der Musikdienst integriert werden soll, ist noch unklar. Jedoch soll schon in Kürze eine erste Testversion bereitstehen. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER