Eine andere Art des Arbeitens
Quelle: Cisco
ADVERTORIAL

Eine andere Art des Arbeitens

KI hat die Welt auf den Kopf gestellt – auch die Arbeitswelt. Cisco erleichtert dank neuen Webex-Funktionalitäten das hybride Arbeiten für jedes Unternehmen.
23. Januar 2024

     

In den letzten vier Jahren hat sich die Art und Weise, wie wir arbeiten, grundlegend verändert – und zwar dauerhaft. Mitarbeitende und Unternehmen möchten die Flexibilität und Möglichkeiten von hybrider Arbeit nicht mehr missen. Aber die erfolgreiche Umsetzung von hybrider Arbeit ist für viele Organisationen schwierig. Wie hält man die Unternehmenskultur lebendig, wie baut man leistungsstarke Teams auf und motiviert sie? Die Rolle des Büros ist im Wandel, und wir lernen immer noch, wie wir alle Mitarbeitenden einbeziehen können, wenn einige im Büro sind und andere nicht.

Eine Möglichkeit, diesen Wandel zu vereinfachen bietet Webex, die sichere Collaboration-­Plattform von Cisco. Und Cisco hat nun eine neue KI-Strategie und zahlreiche neue KI-­Funktionalitäten vorgestellt, um Videokonferenzen und Chats mit Webex in jeder Hinsicht intelligenter, effizienter und benutzerfreundlicher zu machen.


Bei Webex wird seit Jahren mit KI gearbeitet, um in drei Hauptbereichen ein beeindruckendes Erlebnis zu schaffen: Audio Intelligence, Video Intelligence und Language Intelligence. Von Anfang an unter Berücksichtigung von Sicherheit, Datenschutz und Persönlichkeitsrechten. Funktionen wie die Entfernung von Hintergrundgeräuschen, Personenfokus und automatische Übersetzungen für Videokonferenzen waren nur der Anfang. Jetzt geht es weiter.

Webex mit generativer KI für Video und Audio

Im Unterschied zu KI-Lösungen, die sich ausschliesslich auf Text oder Dokumente konzentrieren, verfügt Webex zusätzlich über generative KI für Video und Audio. Diese löst alltägliche Herausforderungen, zum Beispiel die Sicherstellung von kristallklarem Audio und Video für Anrufe und Meetings trotz geringer Bandbreite:
  • Der KI-Audiocodec gleicht Netzwerk-Paketverluste in Echtzeit aus und reduziert so Unterbrechungen von Anrufen und Meetings. Er verfügt zudem über integrierte Funktionen zur Sprachverbesserung wie Rauschunterdrückung, Nachhallreduzierung und Bandbreitenerweiterung.
  • Mittels Techniken des maschinellen Lernens verbessert Webex zudem auch die Videoqualität mit Super Resolution.
  • Die neuen Echtzeit-Medienmodelle sind in der Lage, mehrere Medienströme zu verarbeiten und verschiedene Ausgaben zu erzeugen, etwa Personen- und Objekterkennung und Aktionsanalysen, wie Bewegung und Gesten. So kann Webex z.B. BenutzerInnen darüber informieren, wer den Raum verlassen hatte, als ein wichtiges Thema diskutiert wurde. Das Team kann den Abwesenden nachher die Infos zusenden, die sie verpasst haben.

Der neue Webex KI-Assistent arbeitet im Hintergrund und bietet Nutzern nun automatisch Unterstützung durch:
  • Empfehlungen zur Änderung von Tonalität, Formulierungen und Formaten von Nachrichten in Web­ex Messaging und Slido.
  • Zusammenfassungen von Besprechungen, die übersichtlich in Kapitel und Highlights unterteilt werden.
  • Zusammenfassungen von ungelesenen Nachrichten, die zudem individuell anpassbar sind.


GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER