Dicota bringt neue Docking-Stationen
Quelle: Dicota

Dicota bringt neue Docking-Stationen

Zusammen mit I-Tec lanciert der Zubehörhersteller Dicota eine Reihe von Docking-Stationen für Notebooks, die der hybriden Arbeit entgegenkommen sollen.
7. Dezember 2022

     

Dicota, Spezialist für Notebook-Taschen und Zubehör, baut sein Angebot an Docking-Stationen in Zusammenarbeit mit I-Tec unter dem Motto "Kooperation für volle Konnektivität" stark aus. An die Docking-Stationen lassen sich Peripheriegeräte wie Printer, Monitore, Speicher- oder Eingabegeräte anschliessen, ohne individuell Ports am Notebook zu belegen.

Die Kooperation von Dicota und I-Tec startet mit sieben Docking-Stationen zu Preisen zwischen 70 und 270 Franken. Die Palette reicht von einer einfachen, besonders kompakten 8-in-1-Lösung (3x USB3, HDMI 4K, Gigabit-Ethernet, Audio in/out, SD-Card-Slot, 100 W Power Delivery) bis zur 13-in-1-Docking-Station, mit der sich bis zu drei externe Bildschirme anschliessen lassen. Dieses Spitzenmodell bietet fünf USB-Ports, drei 4K-fähige HDMI-Anschlüsse und zwei Displayport-Schnittstellen mit Support für 5K. Die neuen Produkte sind ab sofort erhältlich. (ubi)


Weitere Artikel zum Thema

Logitech präsentiert Logi Dock

8. September 2021 - Mit der All-in-One-Dockingstation Logi Dock will Logitech das Kabel- und Gerätemanagement am Arbeitsplatz vereinfachen, vor allem auch im Home Office.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER