Test Center – Vergleichstest E-Mail-Clients

E-Mail auf drei gelungene Arten

E-Mail auf drei gelungene Arten

(Quelle: Swiss IT Magazine)
3. September 2022 - Wer mit E-Mails umzugehen hat – also jeder – hat die Qual der Wahl zwischen unzähligen Mail-Clients. Unser Vergleichstest zeigt die Merkmale, Vor- und Nachteile von Outlook, Thunderbird und Vivaldi Mail.
Artikel erschienen in IT Magazine 2022/09
Die modernen Betriebssysteme warten mit einem integrierten E-Mail-Programm auf, so etwa Windows und MacOS mit einer App, die sich bei beiden schlicht Mail nennt und Grundfunktionen wie Empfang und Versand von E-Mails bietet. Für einen komfortableren Umgang mit der E-Mail-Flut greift man jedoch mit Vorteil auf einen E-Mail-Client zurück, der mehr zu bieten hat. Unter Windows ist Outlook schon fast Pflicht, Mozilla hat mit Thunderbird schon lange ein eigenes E-Mail-Programm im Köcher – und nun mischt auch der Browser-Hersteller Vivaldi mit dem eigenen Mail-Client Vivaldi Mail mit. Wir haben die drei Optionen näher angeschaut und ihre Vor- und Nachteile identifiziert. Daneben gibt es natürlich für alle Betriebssysteme viele weitere E-Mail-Apps. Diese nur schon zu erwähnen, würde den Rahmen dieses Vergleichstests sprengen.

Installation und Konfiguration

E-Mail auf drei gelungene Arten
Thunderbird erkennt auf Basis einer Datenkbank mit Provider-­Informationen die meisten Konfigurationsdaten automatisch. (Quelle: Swiss IT Magazine)
Outlook ist Teil von Microsoft 365 und lässt sich im Rahmen einer Office-Installation gleich mit installieren. In dieser Form ist die Nutzung ans MS-365-Abo gebunden. Microsoft bietet aber auch eine Stand-alone-Version an, die sich mit etwas eingeschränkter Mailbox- und Onedrive-Kapazität kostenlos nutzen lässt. Darüber hinaus bietet der Hersteller auch Outlook-Apps für Android und iOS sowie Outlook Web an – diese Varianten weisen indes nicht den gleichen Funktionsumfang auf wie die Desktop-Apps, und auch bei diesen gibt es deutliche Unterschiede zwischen der Windows- und der Mac-Version. Im Folgenden beschränken wir und weitgehend auf die aktuelle Outlook-App für Windows.

Obwohl Outlook eine fast unerschöpfliche Fülle von Detailfeatures bietet, ist die App schnell installiert, und E-Mail-Konten lassen sich ziemlich unkompliziert aufsetzen. Mit Support für IMAP, POP3 und Exchange sowie direkter Unterstützung von Gmail- und Outlook.com-Konten offeriert Outlook die breiteste Palette an Protokollen und Mail-Diensten.

Auch Thunderbird ist rasch heruntergeladen und installiert. Auf den ersten Blick unterstützt der Mozilla-Mail-Client nur IMAP und POP3. Die Überraschung kommt nach der Eingabe der E-Mail-Adresse des neu einzurichtenden Kontos: Mozilla verfügt über eine riesige Provider-Datenbank und erkennt die benötigten Einstellungen in vielen Fällen automatisch. Der Autor hat ausser Thunderbird bisher keinen anderen E-Mail-Client angetroffen, der die Server-Settings für ein Mail-Konto bei Hostpoint automatisch gefunden und eingetragen hat, sodass die Verbindung auf Anhieb funktionierte.

Ganz anders sieht es bei Vivaldi Mail aus. Eine Installation ist hier gar nicht erst nötig, denn der Mail-Client ist direkt in den Browser integriert und über das Mail-Icon in der unteren Statusleiste zugänglich. Dafür klappt es mit dem Aufsetzen der Mail-Konten nicht wirklich perfekt. Ziemlich problemlos liess sich ein Gmail-Account einrichten. Für ein IMAP-Konto bei Hostpoint mussten wir alle Angaben manuell eintragen, und als die Verbindung im ersten Anlauf wegen eines Server-Timeouts nicht zustande kam, wurden die Einstellungen nicht abgespeichert und wir mussten die Daten bei jedem neuen Versuch erneut eintragen. Irgendwann kam es dann doch zu einem Erfolg, und seit da arbeitet der Account zuverlässig. Nicht so bei einem iCloud-Konto: Es liess sich zwar, nach dem Erstellen eines App-spezifischen Passworts in iCloud, problemlos aufsetzen, generiert im Betrieb jedoch im Sekundenabstand eine Fehlermeldung aufgrund eines unerwarteten Zeichens. Immerhin funktionieren Empfang und Versand der Nachrichten gut.
 
Seite 1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER