Digital Republic senkt Roaming-Gebühren

(Quelle: Digital Republic)

Digital Republic senkt Roaming-Gebühren

(Quelle: Digital Republic)
3. Juli 2022 - Der Schweizer Mobilfunkanbieter Digital Republic senkt rechtzeitig auf die Sommerferien hin seine Roaming-Tarife und lanciert ein Cockpit.
Der Schweizer Provider Digital Republic, der vor allem auf mobiles Internet fokussiert, dabei aber auch Sprach-Optionen bietet, senkt die Roaming-Tarife. So kostet ab dem 4. Juli ein ausgehender Anruf in der EU und den USA neu 50 Rappen pro Minute anstatt wie bis anhin 1 Franken. Ein eingehender Anruf kostet ebenfalls 50 Rappen pro Minute anstatt wie bisher 75 Rappen. In der Zone 2 wurden die Roaming-Tarife auf 1.50 Franken (vorher 2.50 bzw. 2 Franken) gesenkt, in der Zone 3 auf 3 Franken (vorher 3.50 bzw. 3 Franken). Ebenfalls gesenkt wurden die Preise von Anrufen aus der Schweiz ins Ausland, in der Zone EU/USA auf 50 statt 75 Rappen pro Minute und in der Zone 2 auf 1.50 Franken statt 2 Franken.

Gesenkt wurden zudem auch die Preise fürs Datenroaming. So gibt es ein 1-GB-Datenpaket in der Zone EU/USA neu für 10 anstatt für 15 Franken. Das Paket ist jeweils 12 Monate gültig. Ab Herbst 2022 sollen weitere Datenpakete aufgeschaltet werden, und zwar mit Volumen von 3, 5 und 10 GB.

Und nicht zuletzt kündigt Digital Republic an, ein neues Cockpit lanciert zu haben, über das die Roaming-Optionen ganz einfach gebucht werden können. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER