Intel stellt alle 28 Prozessoren der 12. Core-Generation vor

Intel stellt alle 28 Prozessoren der 12. Core-Generation vor

Intel stellt alle 28 Prozessoren der 12. Core-Generation vor

(Quelle: Intel)
24. Februar 2022 - Intel hat das komplette Line-up der 12. Generation an Core-Prozessoren vorgestellt, die unter dem Namen Alder Lake laufen. Insgesamt besteht die Familie aus drei Serien und 28 CPUs.
Nachdem Intel erste Prozessoren der 12. Core-Generation Alder Lake bereits an der CES vorgestellt hatte ("Swiss IT Magazine" berichtete), folgt nun die Lancierung der gesamten Familie. Diese besteht aus der H-, der P- und der U-Serie und umfasst insgesamt 28 Prozessoren. Die H-Serie mit einer Leistungsaufnahme von 45 W besteht dabei aus den leistungsfähigsten Chips und richtet sich an Enthusiasten. Die neu eingeführte P-Serie mit einer Leistungsaufnahme von 28 W soll dünne und leichte Geräte ermöglichen, die gleichzeitig performant sind, während die U-Serie wie gehabt besonders stromsparend sein soll. Hier gibt es Chips mit einer Leistungsaufnahme von 15 W sowie solche mit 9 W. Wie die bereits vorgestellte H-Serie kommen auch die P- und die U-Serie sowohl mit Performance- wie auch mit Effizienz-Kernen (je nach Modell bis zu total 14), welche jeweils die Leistung beziehungsweise die Akkulebensdauer optimieren sollen. Bezüglich Performance verspricht Intel bis zu 70 Prozent mehr Multi-Thread-Leistung im Vergleich zur 11. Core-Generation. Allen Chips gemeinsam ist Intels Xe-Grafik (mit jeweils zwischen 48 und 96 EU), die von den Notebook-Herstellern um eine dedizierte GPU ergänzt werden kann. Ebenfalls geboten wird mit Alder Lake Support für DDR5/LPDDR5 und DDR4/LPDDR4, integrierter WiFi-6E-Support und Thunderbolt 4.

Die H-Serie besteht aus Total acht CPUs – je drei i5-und i7-Modellen und zwei i9-Chips mit einer maximalen Taktfrequenz von 5 GHz. Die P-Serie setzt sich zusammen aus einem i3-, zwei i5- und drei i7-Chips mit je nach Modell 10 bis 14 Kernen und Turbo-Taktraten zwischen 4,4 und 4,8 GHz. Die U-Serie mit 15 W umfasst je ein Pentium- und ein Celeron-Modell mit jeweils 5 Kernen sowie eine i3-Ausführung mit 6 Kernen und je zwei i5- und i7-Modellen mit je 10 Kernen. Die U-Serie mit 9 W schliesslich beinhalltet ebenfalls eine Pentium- und eine Celeron-Ausführung sowie eine i3-Ausführung und je zwei i5- und i7-Modelle (siehe Übersicht in der Bildergalerie).

Laut Intel werden erste Rechner mit der 12. Generation Core-CPUs noch im März erscheinen. Im Laufe des Jahres sollen nicht weniger als 250 Notebooks mit Alder-Lake-Prozessoren sämtlicher namhaften Hersteller auf den Markt kommen. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER