Apple soll 2022 ein Mixed-Reality-Headset und 2025 eine AR-Brille auf den Markt bringen

Apple soll 2022 ein Mixed-Reality-Headset und 2025 eine AR-Brille auf den Markt bringen

(Quelle: Pixabay)
8. März 2021 - Apple soll Mitte 2022 ein Mixed-Reality-Headset auf den Markt bringen, gefolgt von einer Augmented-Reality-Brille bis 2025, so der üblicherweise gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo.
Während die Gerüchte über Apples geplanten Vorstoss in die Bereiche Augmented Reality (AR), Virtual Reality (VR) und Mixed Reality (MR) in letzter Zeit immer lauter wurden, liegen nun mehrere konkrete Hinweise für diese Geräte vor, und zwar aus der Hand des Analysten Ming Chi-Kuo, einer guten Quelle mit einer zuverlässigen Erfolgsbilanz in Sachen Apple.

In einer Forschungsnotiz von TF International Securities, die "Macrumors" vorliegt, erklärt Kuo, dass Apple ein Produkt vom Typ MR-Headseat bis 2022, ein Produkt vom Typ AR-Brille bis 2025 und ein Produkt vom Typ AR-Kontaktlinse für den Zeitraum 2030 bis 2040 plant.

In Bezug auf Apples Mixed-Reality-Headset gab der Analyst an, dass bereits verschiedene Prototypen existieren und dass diese zwischen 200 bis 300 Gramm wiegen. Apples offensichtliches Ziel sei es jedoch, das Gewicht auf 100 bis 200 Gramm zu reduzieren, was das Headset des Unternehmens um einiges leichter machen würde als viele bestehende Geräte. So soll das Headset auch mobil tragbar und, so Kuo in dem Bericht, dank unabhängiger Rechenleistung und Speicher von externen Geräten unabhängig sein.

Der Analyst untermauerte auch das Gerücht, dass Apples Headset mit Mikro-OLED-Displays ausgestattet sein wird. Das Unternehmen arbeite mit Sony daran, sagte er, was im Gegensatz zu früheren Berichten steht, in denen es hiess, Apple arbeite mit Taiwan Semiconductor Manufacturing. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER