Kioxia bringt Enterprise-SSD mit 30,72 TB

Kioxia bringt Enterprise-SSD mit 30,72 TB

(Quelle: Kioxia/SITM)
17. Juni 2020 - Die frisch angekündigte PM6-Serie von Kioxia enthält erstmals eine SSD für Read-intensive Anwendungen mit SAS-24G-Schnittstelle und bis zu 30,72 Terabyte Speicherplatz.
Kioxia, die frühere Memory-Sparte von Toshiba, bringt die erste Enterprise-SSD mit SAS-24G-Interface und 30,72 Terabyte Kapazität für Read-intensive Anwendungen auf den Markt. Die Kioxia PM6-RI leistet Datenübertragungsraten bis 4,3 Gigabyte pro Sekunde und nutzt dazu vier PCI-Express-4.0-Lanes. Dies gilt, wenn die zwei Ports gebündelt genutzt werden. Alternativ kann die SSD auch redundant mit zwei Hosts kommunizieren.

Für die Speicherung der Daten setzt Toshiba bei der PM6 auf die eigenentwickelte Memory-Technologie Bics, die 96 Layer in einer 3D-Anordnung kombiniert. Das Ganze kommt in einem 2,5-Zoll-Gehäuse daher und ist neben der grössten Variante mit 30,72 TB auch in kleineren Grössen mit 15,36, 7,68, 3,84 oder 1,92 TB sowie mit 960 GB erhältlich. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER