PCI Express 6.0 bringt Transferraten bis 128 GB pro Sekunde
Quelle: PCI-SIG

PCI Express 6.0 bringt Transferraten bis 128 GB pro Sekunde

Die vorgesehenen Spezifikationen von PCI Express 6.0 unterstützen eine Bandbreite von bis zu 128 GB pro Sekunde und versprechen Rückwärtskompatibilität. Mit der endgültigen Verabschiedung wird allerdings erst im Jahr 2021 gerechnet.
21. Juni 2019

     

Die Peripheral Component Interconnect Special Interest Group, kurz PCI-SIG, hat anlässlich ihrer diesjährigen Entwicklerkonferenz, die diese Woche im kalifornischen Santa Clara über die Bühne ging, über den kommenden PCIe-Standard 6.0 informiert. Gemäss den Spezifikationen ist wiederum eine Verdoppelung der Transferraten gegenüber dem Vorgängerstandard vorgesehen. So wird PCIe 6.0 eine maximale bidirektionale Bandbreite von bis zu 128 GB/s über 16 Lanes bringen, wobei wie in der Vergangenheit die Rückwärtskompatibilität gewährleistet werden soll. Weitere Neuerungen betreffen die Verwendung der 4-Level-Pulsamplitudenmodulation (PAM-4) sowie der Forward Error Correction (FEC) mit zusätzlichen Funktionen zur Verbesserung der Bandbreiteneffizienz. Wie das Gremium verlauten lässt, sollen die neuen Spezifikationen unter anderem den Anforderungen von KI, Machine-Learning- oder High-Performance-Computing-Anwendungen Rechnung tragen.


Mit der finalen Verabschiedung des neuen PCI-Express-Standards wird derweil erst im Jahr 2021 gerechnet. Nachdem der 5.0er Standard gerade erst verabschiedet wurde, gelangen aktuell erste Geräte mit PCIe-4.0-Slots in den Handel. Hier erfolgte die Verabschiedung im Herbst 2017 ("Swiss IT Magazine" berichtete). (rd)



Weitere Artikel zum Thema

Neue PCIe-4.0-Spezifikation verdoppelt Transferrate

26. Oktober 2017 - Die Peripheral Compoment Interconnect Special Interest Group teilt mit, dass die Spezifikation von PCIe 4.0 fertiggestellt ist, womit sich die Datentransferrate verdoppelt. Die Version 1.0 liegt auf der PCI-SIG Webseite bereit.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER