Google stellt Produktion von Chromecast Audio ein

Google stellt Produktion von Chromecast Audio ein

14. Januar 2019 - Google hat bestätigt, dass der Chromecast Audio nicht mehr hergestellt wird. Das kleine Gerät zum Streamen von Audio-Inhalten an Abspielgeräte war 2015 lanciert worden.
(Quelle: Google)
Ende 2015 lancierte Google den Chromecast Audio, ein kleines Gerät, mit dem sich Audio-Inhalte mittels Anschluss per Klinkenbuchse kabellos an Abspielgeräte wie etwa Speaker streamen lassen. Nun hat Google jedoch die Produktion des Chromecast Audio offiziell eingestellt, wie "Androidpolice" schreibt. Wie ein Sprecher von Google gegenüber dem Portal bestätigt hat, wird das Streaming-Gerät ab sofort nicht mehr hergestellt.

Begründet wird der Schritt seitens Google damit, dass das eigene Audio-Portfolio seit der Einführung des Chromecast Audio kontinuierlich ausgebaut worden sei und es nun genügend Alternativen gebe, um Musik und andere Audio-Inhalte zu streamen und zu konsumieren. Dennoch dürften Nutzer die relativ kostengünstige Variante vermissen, um Abspielgeräte in das eigene Audio-Netzwerk einzubinden, zumal das Gerät auch Multi-Room Audio unterstützte. In der Schweiz ist der Chromecast Audio noch bei einzelnen Fachhändlern zu erwerben, jedoch nur noch, solange die Vorräte reichen. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER