Eset Security Portfolio

Rundum-Enterprise-Sicherheit

(Quelle: SITM)

Rundum-Enterprise-Sicherheit

(Quelle: SITM)
29. September 2018 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2018/10
Eset hat sein Security-Portfolio aktualisiert und erweitert und will damit insbesondere Enterprise-Kunden ins Visier nehmen. Die Produkteinführung umfasst insgesamt acht Lösungen, die Unternehmen jeder Grösse mehr Sicherheit und vereinfachte Administration versprechen. Herzstück der neuen Enterprise-Produktlinie ist das Eset Security Management Center, Nachfolger des Eset Remote Administrator. Zu den neuen Funktionen gehören Hardware-Inventarisierung, verbesserte Fehlersuche, eine überarbeitete Web-Konsole, native Unterstützung für VDI-Umgebungen, weitere Benachrichtigungen und Berichte, ein neues Dashboard sowie dynamische Bedrohungsabwehr. Zudem ebenfalls neu: Eset Dynamic Threat Defense, das unter anderem eine detaillierte Stichprobenanalyse bietet. Diese kann manuell eingeleitet oder direkt aus Eset Mail Security und den Endpoint-Lösungen eingereicht werden. Für die Analyse wird das proprietäre Sandboxsystem im Eset-Rechenzentrum verwendet. Dies soll Aufschluss über die Folgen der Ausführung einer Datei oder eines Programms geben. Aus diesen Informationen wird daraufhin ein Score gebildet, der zwischen den vier Stufen ­"Clean", "Suspicious", "Highly Suspi­cious" und "Malware" unterscheidet. Insbesondere Zero-Day Malware und Ransomware sollten so effektiver abgewehrt werden.
Info: Eset, www.eset.de

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER