Microsoft Hololens bald im Abo verfügbar

Microsoft Hololens bald im Abo verfügbar

(Quelle: Microsoft)
18. Juni 2018 - Microsofts Hololens soll in Europa neu im Abonnement angeboten werden.
Seit dem Erscheinen der Hololens vor fast drei Jahren hat Microsoft kontinuierlich Partnerschaften aufgebaut und eine Reihe von Anwendungsfällen in den Bereichen Fertigung, Technik, Gesundheitswesen, Bildung und vielen anderen Bereichen demonstriert. Anstatt Benutzer in eine vollständig computergenerierte Welt zu versetzen, wie es die virtuelle Realität tut, ermöglicht Hololens dem Benutzer zum Beispiel, digitale 3D-Modelle in den Raum neben sich zu stellen. Da das Windows-10-basierte Produkt weder über Kabel noch über externe Kameras verfügt oder eine Telefon- oder PC-Verbindung benötigt, können Benutzer die von ihnen erstellten Objekte mit Gesten, Blick und Stimme umrunden und mit ihnen interagieren. Dadurch eignet sich die Technologie besonders gut für den Einsatz vor Ort in der Industrie.

Doch der Preis des Geräts (rund 3000 US-Dollar) wurde bislang noch als Hindernis für dessen Akzeptanz wahrgenommen. Aus diesem Grund geht Microsoft nun eine Partnerschaft mit JTRS und seiner Muttergesellschaft Econocom ein, um ein neues Mixed-Reality-as-a-Service-Angebot einzuführen, das es Kunden ermöglicht, die Hololens auf Abonnementbasis in ganz Europa zu erwerben. Die Pakete beginnen bei 260 Pfund pro Monat und beinhalten Gerät, Lieferung, eine Swap-Garantie sowie Abholung und Recycling am Ende der Laufzeit. Wann genau der Service eingeführt werden soll, ist zurzeit noch nicht bekannt. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER