Chrome schliesst 62 Sicherheitslücken mit Version 66

Chrome schliesst 62 Sicherheitslücken mit Version 66

18. April 2018 - Googles Chrome-Browser ist in einer neuen Version erschienen. Darin wurden insgesamt 62 Sicherheitslücken geschlossen.
Chrome schliesst 62 Sicherheitslücken mit Version 66
(Quelle: Google)
Der Chrome-Browser wurde auf Version 66 aktualisiert. Mit dem neuen Release wird unter anderem die Ankündigung fortgesetzt, bestimmte SSL-Zertifikate als nicht vertrauenswürdig einzustufen. Zudem wurden insgesamt 62 Sicherheitslücken geschlossen. Darunter befinden sich 34 Sicherheitslücken, die von externen Forschern entdeckt und gemeldet wurden, so Google. Das Unternehmen schüttet diesen im Gegenzug Bug-Prämien in Höhe von mehr als 34'000 US-Dollar aus. Zwei dieser Lücken stuft Google als kritisch, sechs als hohes Risiko ein. Ausserdem werden keine Erweiterungen mehr geduldet, die Rechner von Nutzern für Krypto-Mining missbrauchen.


Mit Chrome 66 hält der Webbrowser zudem endlich das Versprechen ein, die automatische Wiedergabe von Videos und Audio zu blockieren. Google versprach, dass es im Januar gegen solche Anzeigen vorgehen würde, was bei der Chrome-Version 64 allerdings noch nicht der Fall war. Stattdessen bot Google eine Funktion an, die es den Nutzern ermöglichte, den Ton pro Seite zu deaktivieren. Diesmal macht Chrome dies standardmässig. Es ist aber kein pauschales Verbot. Inhalte, die standardmässig keinen Ton haben oder den Ton stumm schalten, werden weiterhin automatisch wiedergegeben. Chrome 66 steht in der Windows-Version in unserer Freeware-Library zum Download zur Verfügung (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER