Apple erklärt Umgang mit OLED-Display des iPhone X

Apple erklärt Umgang mit OLED-Display des iPhone X

Apple erklärt Umgang mit OLED-Display des iPhone X

(Quelle: Apple)
6. November 2017 - Auf seiner Support-Seite erklärt Apple die richtige Nutzung des OLED-Displays des soeben erschienenen iPhone X. Apple nimmt unter anderem vorweg, dass Bilder in den Bildschirm einbrennen können.
Zum Verkaufsstart des iPhone X hat Apple auf seiner Support-Seite eine Anleitung aufgeschaltet, die Nutzern des neuen Smartphones den richtigen Umgang mit dem neuen OLED-Display erklären soll. Apple weist unter anderem darauf hin, dass Bilder einbrennen können, wenn sie zu lange angezeigt werden: "Zu entsprechenden Phänomenen, die ebenfalls normal und zu erwarten sind, zählt ein eingebranntes Bild, also ein Bild, das weiterhin blass auf dem Bildschirm sichtbar ist, wenn das folgende Bild bereits angezeigt wird. Dazu kann es in extremeren Fällen kommen, etwa wenn ein Bild mit hohem Kontrastverhältnis über einen längeren Zeitraum ununterbrochen angezeigt wird. Wir haben das Super Retina Display so entwickelt, dass eingebrannte Bilder so selten wie bei keinem anderen OLED-Modell auftreten."

Erst kürzlich hatten Tester von Googles Pixel 2 XL berichtet, dass Bildschirmelemente im OLED-Display eingebrannt seien ("Swiss IT Magazine" berichtete). Apple preist auf seiner Support-Seite zwar die OLED-Technologie und insbesondere das eigene Retina Display, gibt aber auch zu bedenken, dass die neue Technologie einige Anfälligkeiten hat. Womöglich versucht man in Cupertino, mit diesem Hinweis negativen Berichten prophylaktisch den Wind aus den Segeln zu nehmen. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER