Der angeblich schnellste Router der Welt

Der angeblich schnellste Router der Welt

25. Oktober 2016 - Netgear hat mit dem Nighthawk X10 AD7200 den ersten Router vorgestellt der ac- und ad-WLAN vereint und kombinierte Geschwindigkeiten von bis zu 7,2 GBit/s ermöglichen soll.
(Quelle: Netgear)
Kurz nach der Bekanntgabe der Zertifizierungsmöglichkeit für den neuen WLAN-Standard 802.11ad alias Wigig hat mit Netgear bereits ein erster Router-Hersteller ein entsprechendes Gerät angekündigt. Der neue Nighthawk X10 AD7200, der voraussichtlich noch im Dezember auf den Markt kommen soll, kombiniert den neuen mit dem aktuellen ac-WLAN-Standard und schafft insgesamt bis zu 7,2 Gbit/s – 800 Mbit/s im 2,4-GHz-, 1733 Mbit/s im 5-GHz- und 4600 Mbit/s im 60-GHz-Frequenzband, das vom neuen Wigig-Standard genutzt wird.


Netgear spricht vom schnellsten Router der Welt und verspricht ausserdem, dass der Nighthawk X10 der branchenweit erste Router für den Heimgebrauch mit einem 10-Gigabit-Port ist, der eine Glasfaserverbindung unterstützt. Zudem setzt der Hersteller gleich auf sechs Gigabit-Ports, von denen zwei Ports gebündelt werden können, zwei USB-3.0-Anschlüsse sowie auf einen Quad-Core-Prozessor mit 1,7 GHz Taktfrequenz und vier aktive Antennen. Kostenpunkt: 450 Franken. (mv)
(Quelle: Netgear)
(Quelle: Netgear)
(Quelle: Netgear)
(Quelle: Netgear)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER