IT-Lernende bilden Schüler aus

Schüler aktiv bei der Arbeit (Quelle: zVg)

IT-Lernende bilden Schüler aus

(Quelle: zVg)
12. Juni 2016 - Von Barbara Jasch

Kinder und Senioren haben sich in den Frühlingsferien neue Informatikkenntnisse angeeignet. Ihre Lehrerinnen und Lehrer: Lernende der Informatik und Mediamatik im ersten Lehrjahr.
Artikel erschienen in IT Magazine 2016/06
Claudia und Peter sind Fünftklässler und sitzen in einem Schulungsraum des kantonalen ÜK-Zentrums der ICT-Berufe. Es sind Frühlingsferien 2016 im Kanton Zürich, und wo sonst Lernende selbst Handlungskompetenzen erlangen für ihren Beruf «Informatik» oder «Mediamatik» schnuppern nun Primar- und Sekundarschüler ICT-Inhalte.
Ihre Kursleiter-/innen sind Lernende im ersten Lehrjahr des Zürcher Lehrbetriebsverbands ICT (ZLI). Ganz gespannt wird den Lernenden zugehört, wenn diese in die Technik der Bildbearbeitung einführen. Im Raum nebenan wird HTML/CSS angewendet und einen Raum weiter Betriebssysteme aufgesetzt.
Schüler aktiv bei der Arbeit (Quelle: zVg)
Schüler aktiv bei der Arbeit (Quelle: zVg)
Herr Roland Isler mit dem Lernenden Stefan Langenegger, Systemtechniker (Quelle: zVg)

Dieses Projekt heisst «Lernende bilden aus» und wird seit 13 Jahren im Rahmen des «FerienPasses» für Kinder in den Frühlingsferien angeboten. Auch dieses Jahr besuchen 251 Kinder an acht Tagen die ausgeschriebenen Kurse.
Der Renner 2016 waren die Kurse Videoschnitt und Bildbearbeitung dicht gefolgt von Programmieren, HTML, HW/Betriebssysteme und Grafikdesign. Hingegen dürften Powerpoint und Excel bis in zwei Jahren aus dem Kursprogramm verschwinden.
 
Seite 1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER