Swisscom wirbt mit Bryan Adams

Swisscom wirbt mit Bryan Adams

(Quelle: Swisscom)
6. Oktober 2015 - Um zu zeigen, wie gut das eigene Netz funktioniert, lässt Swisscom Bryan Adams via Videocall Selfies mit Kunden schiessen. Für die zweitägige #shotby-Kampagne hat der Telekomriese extra eine App entwickelt.
Swisscom startet eine Kampagne, bei welcher der kanadische Rocksänger und Fotograf Bryan Adams ins Spiel kommt. Beim sogenannten #shotby-Projekt sollen Swisscom-Kunden mit Bryan Adams ein Portrait schiessen – über eine extra dafür entwickelte App per Videocall. Bryan Adams suche mit dem Kunden das beste Licht und die beste Perspekive für das Bild und drücke persönlich den Auslöser, heisst es in einer Swisscom-Mitteilung. Daherkommen soll das Foto dann wie ein Selfie, mit der eigenen Smartphone-Kamera geschossen.

Interessierte können sich im App Store oder bei Google Play die App namens Best Net herunterladen und sich registrieren. "Mit ein bisschen Glück" wird man laut Swisscom dann am Sonntag, den 11. Oktober, oder am Montag, den 12. Oktober, vom kanadischen Star angerufen. Für jeden Teilnehmer soll sich Adams ein paar Minuten Zeit nehmen, verspricht Swisscom.

Der Telekomkonzern rechnet damit, dass 200 bis 300 Kunden an die Reihe kommen. Mit der Kampagne will man zeigen, wie leistungsfähig das Netz ist, erklärt Heinz Herren, Leiter IT, Netz & Innovation bei Swisscom. Denn, so Herren: "Heute ist ein überall verfügbares und stabiles Netz für die meisten zur Selbstverständlichkeit geworden." Mehr Infos gibt es auf der Kampagnen-Webseite. (aks)

Kommentare

Donnerstag, 8. Oktober 2015 Person
Also ich kenne einen Top Fotografen, der das mindestens so gut macht. Der Clou dabei, er ist viel günstiger als Bryan Adams. Und genial ist, er gibt sogar Fototipps und bespricht alles persönlich mit dem jeweiligen Kunden. Werbung: "Swisscom, für ein paar lausige Franken mehr fürs Abo und dennoch nicht die besten Leistungen für den Kunden"

Dienstag, 6. Oktober 2015 Patrick
Anstatt hierfür Geld zu investieren, würden Sie lieber mal ein Angebot für 39.- inkl. Unlimitert Anrufe in Alle Netze, SMS und Daten anbieten. Dann wäre auch weniger Geld für solche unnötigen Aktionen vorhanden.

Dienstag, 6. Oktober 2015 Marco
Ich will nicht wissen wie viele Millionen an Telefongebührengelder dieser Quatsch wieder verschlingt. Es braucht keine Stars für solche Werbung.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER