Outlook.com und Onedrive mit verbesserter Verschlüsselung

Outlook.com und Onedrive mit verbesserter Verschlüsselung

2. Juli 2014 - Microsoft hat die Verschlüsselungstechnologien bei Outlook.com und Onedrive durch den Einsatz von Transport Layer Security und Perfect Forward Secrecy verbessert.
Outlook.com und Onedrive mit verbesserter Verschlüsselung
(Quelle: Microsoft)
Microsoft hat die Verschlüsselungstechnologie bei Outlook.com sowie beim Online-Speicherdienst Onedrive ausgebaut. Neu kommen im Fall von Outlook.com bei ein- und ausgehenden E-Mails die Transport-Layer-Security (TLS)-Verschlüsselung zum Einsatz. Wie Microsoft im Technet-Blog mitteilt, muss das Verfahren allerdings seitens der Mail-Provider unterstützt werden.

Sowohl bei Outlook.com als auch bei Onedrive wird ausserdem neu Perfect Forward Secrecy (FPS) beim Versenden und Empfangen von E-Mails zwischen verschiedenen Anbietern genutzt. FPS kommt beim Browser- und App-Zugriff wie auch bei der Synchronisation zum Einsatz und sorgt dafür, dass bei jeder Verbindung ein anderer Sitzungsschlüssel verwendet wird. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER