Firefox 24 ist da
Quelle: Mozilla

Firefox 24 ist da

Während die aktuelle Desktop-Version von Firefox nur wenig Neues bietet, gibt es für Android ab sofort Unterstützung für WebRTC. Zudem wird das Teilen via NFC ermöglicht.
18. September 2013

     

Die Entwickler von Mozilla haben Firefox 24 veröffentlicht. Die neueste Version des beliebten Browsers bringt für Desktop-Nutzer kaum Neuerungen, wie aus den Release Notes hervor geht. Eine der drei neuen Funktionen ist, dass man ab sofort alle Tabs rechts des aktuell geöffneten mit einem Klick schliessen kann. Zudem gibt es Unterstützung für einen neuen Scrollbar-Stil ab Mac OS X 10.7 und man soll neu via Drag-and-Drop Chat-Fenster aus Social-Media-Seiten wie Facebook extrahieren und in einem separaten Fenster öffnen können.

Dafür wurde Firefox für das Android-Betriebssystem kräftig aufgefrischt. Die mobile Version des Browsers bietet neu auch Support für WebRTC. Weiter gibt es eine neue Quickshare-Funktion (siehe Bild), um Nachrichten oder ganze Websites zu teilen. Ausserdem unterstützt Firefox für Android ab sofort auch das Teilen via NFC. Damit sollen offene Tabs oder favorisierte Artikel ganz einfach von einem Gerät auf ein anderes geschickt werden können. Last but not least kommt der Reader mit einem neuen Nachtmodus.


Firefox 24 für Windows findet man in unserer grossen Freeware-Bibliothek, die Android-Version gibt's im Play Store. (mv)



Weitere Artikel zum Thema

Mozilla spendiert Firefox für Android Awesomescreen

25. August 2013 - Mozillas Browser Firefox erhält in seiner Android-Version eine überarbeitete Oberfläche, den Awesomescreen. Er steht ab sofort als Nightly Build zur Verfügung.

Safari 6 mit meisten Browser-Fehlern

21. August 2013 - Von den aktuellen Browser-Versionen weist Safari 6 die höchste Fehlerrate auf. Als äusserst stabil erweisen sich hingegen die aktuellen Firefox- und Chrome-Ausführungen.

Beta von Firefox 24 zum Download bereit

14. August 2013 - Mozilla hat eine Beta-Version der jüngsten Firefox-Versioin 24 zum Download ins Netz gestellt. Wesentliche Neuerung ist die Browser-Konsole, mit der die Fehler-Konsole abgelöst wird.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER