Google kauft 200 IBM-Patente

Google kauft 200 IBM-Patente

4. Januar 2012 - Google hat Ende Dezember erneut zahlreiche Patente von IBM übernommen und wappnet sich damit immer stärker gegen allfällige Klagen.
Google kauft 200 IBM-Patente
(Quelle: Google)
Google hat in der Altjahrswoche gemäss dem US-Patentamt 188 Patente und 29 Patentanträge von IBM gekauft. Damit baut der Internetriese sein Portfolio an Patenten stark aus und stärkt sich gleichzeitig gegen potentielle Patentklagen und Rechtsstreitigkeiten. Wie das Blog "SEO by the Sea" berichtet, das den Deal aufgedeckt hat, betreffen die einzelnen Patente eine breite Palette an Themen von Präsentationssoftware über Data Caching, Blade Server, Server Load Balancing, Netzwerk-Performance, Video Conferencing, E-Mail-Administration und Instant Messaging, aber auch das Internet und die Mobiltelefonie sowie mobile Applikationen. Über den Kaufpreis wurde nichts bekannt. Erst im letzten Sommer hat Google von IBM mehr als 1000 Patente übernommen (Swiss IT Magazine berichtete). (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER