Gartner: Top-10-Technologien für 2011

Gartner: Top-10-Technologien für 2011

21. Oktober 2010 - Gartner hat die Top-10-Technologien zusammengestellt, die für die Unternehmen in den nächsten Jahren von strategischer Bedeutung sein sollen.
Gartner: Top-10-Technologien für 2011
(Quelle: Vogel.de)

Die Marktforscher von Gartner haben anlässlich des Gartner Symposium/ITxpo in Orlando die ihrer Meinung nach zehn wichtigsten Technologien und Trends für 2011 vorgestellt, welche für die Unternehmen im nächsten Jahr von strategischer Bedeutung sein sollen.

Die wichtigsten zehn strategischen Technologien sind:




  • Cloud Computing: Gartner erwartet, dass grosse Organisationen bis 2012 ein Sourcing-Team zusammengestellt haben, das für Entscheidungen und Management rund um Cloud-Sourcing zuständig ist.



  • Mobile Applications and Media Tablets: Bis Ende 2010 werden 1,2 Milliarden Menschen mobile Geräte besitzen, die zu mobilem Handel fähig sind und so eine ideale Umgebung für die Konvergenz von Mobilität und Internet bieten.



  • Social Communications and Collaboration: Soziale Technologien sollen bis 2016 in die meisten Geschäftsanwendungen eingebaut sein.



  • Video: Über die nächsten drei Jahre wird Video für die meisten User ein gängiges Medienformat werden.



  • Next Generation Analytics: Wachsende Rechenfähigkeit der Computer wird dazu führen, dass Simulationen oder Modelle berechnet werden können, die ein zukünftiges Resultat liefern.



  • Social Analytics: Dies beschreibt den Prozess, die Resultate von Interaktionen und Verbindungen zwischen Menschen, Themen und Ideen zu messen, zu analysieren und zu interpretieren.



  • Context-Aware Computing: Context-Aware Computing beschreibt das Konzept, Informationen von der Umgebung eines Benutzers zu nutzen, um die Interaktionsqualität mit diesem Benutzer zu verbessern.



  • Storage Class Memory: Die Marktforscher sehen eine riesige Verwendung von Flash-Speichern in Consumer-Geräten, Unterhaltungsmedien und anderen eingebetteten IT-Systemen.



  • Ubiquitous Computing: Mit der wachsenden Ausbreitung von Computern und der Möglichkeit von gewöhnlichen Objekten, durch RFID-Tags mit Computern zu kommunizieren, können Netzwerke nicht mehr auf die traditionelle, zentralisierte Art organisiert werden.



  • Fabric-Based Infrastructure and Computers: Ein Fabric-Based Computer ist eine modulare Berechnungsform, wobei ein System aus separaten Modulen über eine Fabric- oder Switched-Rückwand zusammengesetzt werden kann.

(tsi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER